• English

40-jähriges Jubiläum

Am 27. November 2017 hat die Deutsch-Britische Gesellschaft Nürnberg e.V. ihr 40-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Feier im Hotel Maritim begangen. Ehrengast und Festredner war der britische Generalkonsul, Herr Paul Heardman. Weitere Ehrengäste waren der Regierungspräsident des Bezirks Mittelfranken, Herr Dr. Thomas Bauer, der 3. Bürgermeister der Stadt Nürnberg, Herr Dr. Klemens Gsell, sowie der Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, Herrn Dr. Harald Freller. Für einen angemessenen musikalischen Rahmen sorgte das Bamberger Streichquartett.

In seinem Grußwort bezeichnete der Regierungspräsident, Herr Dr. Thomas Bauer, die Deutsch- Britische Gesellschaft Nürnberg e.V. als eine der progressiven Kräfte, die sich mit den derzeitigen Anti-Globalisierungstendenzen und der Anti-Europastimmung auseinandersetzen sollten. Denn, so Bauer weiter, „dieser kleine aber feine Verein setzt sich seit 40 Jahren auf mittelfränkischer Ebene unermüdlich dafür ein, Verständnis für die jeweils andere Kultur sowie Denkweise und Lebensart in all ihren Facetten zu wecken, sei es durch Veranstaltungen, öffentliche Vorträge und Diskussionen zu kulturellen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Themen. Dieser interkulturelle Dialog hat auch nach 40 Jahren nichts an Wichtigkeit verloren, denn er baut Vorurteile ab und hilft den anderen in seiner Eigenheit und Andersartigkeit besser zu verstehen. Dies ist für mich wichtige Friedensarbeit an der Basis. Und dieser Dialog ist angesichts des Brexit auch aktueller denn je.“

Der britische Generalkonsul, Herr Paul Heardman, betonte in seiner Festrede, dass die Arbeit der Deutsch-Britischen Gesellschaft e.V., Menschen zu vernetzten, heute ebenso wichtig sei wie 1977. In diesem Zusammenhang übermittelte er der Gesellschaft, ihrer Vorstandschaft und ihrem Vorsitzenden den Dank des Britischen Botschafters und ermutigte sie, die gute Arbeit weiterhin zu leisten und neue Mitglieder zu gewinnen, um die Freundschaft zwischen den Völkern zu unterstützen.

Die anwesenden etwa 40 Personen, Mitglieder, Gäste, Festredner und Musiker, waren sich am Ende einig, dass der 40. Geburtstag der Gesellschaft stilvoll gefeiert worden war – mit gutem Essen, gutem Wein, guter Musik und in netter Gesellschaft. Sie erhoben ihre Gläser zu einem Toast auf die Queen und einmal mehr mit Zuversicht auf die nächsten 40 Jahre der Deutsch-Britischen Gesellschaft Nürnberg e.V..